Kompetenz bei Industriedienstleistungen im Feuerfestbau

"Auch zukünftig wird unsere erfolgreiche Unternehmensstrategie im Sinne eines mittelständisch geprägten Familienunternehmens konsequent weiterführt und sinnvoll ergänzt. Die Konzentration auf unsere Industriedienstleistungen im Bereich Feuerfestbau dienen in erster Linie dazu, unseren Kunden eine beständige Produktion mit geringstmöglichen Ausfallzeiten zu ermöglichen. Wir bauen dabei auf eine faire und vertrauensvolle Partnerschaft, in der sich der eine auf den anderen verlassen kann."

Thomas Möller, Geschäftsführer

Philosophie

Eine Herausforderung für moderne Dienstleister im Feuerfestbereich

Das Ziel unserer Kunden, mit möglichst wenigen Ausfallzeiten kostengünstig produzieren zu können, hat für uns oberste Priorität. Aufgrund der Komplexität der Arbeiten - verbunden mit immer neuen Werkstoffen und Materialien - ist kein Bereich wie der andere. Dieser Herausforderung wollen wir uns stellen. Somit können wir aufgrund hoher Personalflexibilität die meisten Wünsche unserer Kunden erfüllen.

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität

Enge Kundenbindungen und umfassende Fachkenntnis machen unsere Entscheidungen hierbei äußerst treffsicher. Dank langjähriger Erfahrung können wir auf eigene Werte bauen, die unseren Auftraggebern neben Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität auch tragfähige Konzepte für die Zukunft garantieren.

Qualitätspolitik

Die Geschäftsleitung hat eine Qualitätspolitik festgelegt, umgesetzt und aufrechterhalten, die:

  • für den Zweck und den Kontext der Organisation angemessen ist und deren strategische Ausrichtung u nterstützt;
  • einen Rahmen zum Festlegen von Qualitätszielen bietet;
  • eine Verpflichtung zur Erfüllung zutreffender Anforderungen enthält;
  • eine Verpflichtung zur fortlaufenden Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems enthält.

Die Geschäftsleitung hat die Qualitätspolitik festgelegt und diese im Unternehmen auf allen Ebenen verständlich durch Aushang bekannt gemacht. Die Qualitätspolitik wird jährlich hinsichtlich ihrer Aktualität und Wirksamkeit überprüft. Die wichtigsten Ziele unserer Qualitätspolitik sind:

  • Die Verpflichtung zur ständigen Verbesserung der Wirksamkeit des QM-Systems.
  • Die Verpflichtung zur Erfüllung der Kundenanforderungen. 
  • Die Verpflichtung zur Erfüllung der und Anforderungen aller interessierten Parteien.

Das Unternehmen hat Qualitätsziele für jede relevante Funktion der verschiedenen Bereiche formuliert. Diese Qualitätsziele werden aufgrund der Qualitätsplanung festgelegt und mindestens jährlich den Gegebenheiten angepasst und der Grad ihrer Erfüllung wird überprüft. 

Unsere Unternehmenspolitik verfolgt langfristige Ziele. Daher richten wir unsere Produkte und Dienstleistungen an den Anforderungen der Kunden aus. Damit jeder Mitarbeiter unseres Unternehmens in seiner täglichen Arbeit die Kundenorientierung an die oberste Stelle seines Handelns stellt, wurden Leitsätze zur Qualitätspolitik aufgestellt und im gesamten Unternehmen bekanntgegeben.

  • Oberstes Ziel aller Aktivitäten in unserem Unternehmen ist die Zufriedenstellung des Kunden. Das gilt nicht nur für Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt, sondern für alle Betriebsangehörigen.
  • Mit einer effizienten Gestaltung unserer Organisation verfolgen wir zwei Ziele:
    Zum einen wollen wir hierdurch Fehler vermeiden. Zum anderen wollen wir dadurch die Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens steigern.
  • Qualität ist relativ. Qualität definiert der Kunde. Bereits in der Vergangenheit waren die Forderungen, die unsere Kunden an unsere Produkte und Dienstleistungen stellten, hoch. Zukünftig werden diese Forderungen weiter  steigen. Wir wollen uns daher ständig verbessern - in Hinblick auf unsere Qualität und unsere Wirtschaftlichkeit.
  • Unsere Qualität und damit unserer Erfolg ist maßgeblich von den Qualifikationen unserer Mitarbeiter abhängig. Durch Schulungs- und Ausbildungsmaßnahmen soll jeder Mitarbeiter in die Lage versetzt werden, seine Aufgaben eigenverantwortlich und mit höchster Qualität zu erfüllen.
  • Gute Arbeitsbedingungen schließen die Arbeitssicherheit ein. Geschäftsführung und Leitungsebenen sind sich über ihre Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern bewusst und fördern Maßnahmen zum Schutz vor Krankheiten und Unfällen.
  • Wirtschaften bedeutet der sparsame Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Zu diesen Mitteln zählen wir auch die "Ressource Umwelt". Durch sachgerechten Umgang und minimalen Verbrauch von  umweltbelastenden Stoffen wollen wir die Umwelt schonen.

Strategie

Eigenständig, unabhängig, flexibel

Als mittelständisches Unternehmen mit langer Tradition setzen wir auf eine zukunftsfähige Eigenständigkeit und dauerhafte Geschäftsbeziehungen. Die erreichen wir nur dann, wenn sich unsere Kunden bei uns mit ihren Wünschen und Anforderungen gut aufgehoben fühlen. Unser Profil ist Ihr Vorteil: Persönliche Ansprechpartner, kurze Entscheidungswege und flexible Lösungen. Diese individuelle Kundenbeziehung motiviert uns jeden Tag aufs Neue, unsere Leistungen gerne und gut zu erbringen!

Zukunft im Visier

Die wechselnden Herausforderungen des Marktes erfordern weitsichtige Strategien und vorausschauende Planungen. Nur wer sich bewegt, hält den Anschluss. Nur wer mit den Veränderungen des Marktes Schritt hält, kann für die Zukunft planen. Deshalb verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen sehr aufmerksam und richten unseren Unternehmensbereich flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden aus.

Engagierte Mitarbeiter

Wir sind so gut, wie unsere Mitarbeiter! Deshalb legen wir Wert auf ein funktionierendes Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation. Das schafft eine effiziente Unternehmenskultur, die von Teamgeist geprägt ist und Leistungsbereitschaft fördert. Vertrauen ist auch hier die Basis für eine Partnerschaft, die den Mitarbeitern Gestaltungsspielraum lässt und Eigenverantwortung unterstützt. In den entscheidenden Positionen unseres Unternehmens vertrauen wir auf die richtige Mischung aus Erfahrung und Nachwuchs. Damit stellen wir sicher, das traditionelle Stärken ausgebaut werden und gleichzeitig innovative und frische Ideen das Unternehmen weiter nach vorne bringen. Großen Wert legen wir auf die Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter. Wir bilden junge, motivierte Menschen in dem Beruf des Feuerungsmaurers aus und geben ihnen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. So sorgen wir für eigenen qualifizierten Nachwuchs.

Geschichte

Mittelständler mit Tradition

Tradition und Innovation sind für uns kein Widerspruch. Das zeigt die über 110jährige Geschichte des mittelständischen Familienunternehmens, das sich über Generationen hinweg unter ständig wechselnden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bewährt hat. Wilhelm Vollmer, Schreinermeister aus Duisburg-Ruhrort und Peter Müller, Maurermeister aus Duisburg-Meiderich, gründeten das Unternehmen 1896 in Ruhrort. Dank weitsichtiger, kompetenter und politisch unabhängiger Geschäftsführer blickt Vollmer trotz Inflation, zwei Weltkriegen und ständig wiederkehrenden Rezessionsphasen auf eine insgesamt erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens zurück. Den aktuellen Herausforderungen eines immer enger werdenden Marktes begegnet das Unternehmen mit neuen Strategien: Die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen ­steht dabei im Mittelpunkt.

Ausbildung

Wir legen großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen

Gut ausgebildete Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital unseres Unternehmens. Damit wir unseren qualifizierten Nachwuchs sicherstellen können, legen wir großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen. In der Regel sind bis zu 6 Azubis bei uns vom ersten bis zum dritten Lehrjahr beschäftigt. Für das neue Ausbildungsjahr suchen wir in der Regel jeweils zwei neue Auszubildende.

Haupt- und Realschulabschluss – und wie geht´s weiter?

Zum Beispiel bei Vollmer. Wir suchen engagierte Hauptschulabgänger / Realschulabgänger mit mindestens befriedigendem Schulabschluss, die in unserem Unternehmen den Beruf des/der Hochbaufacharbeiters/-in mit dem Schwerpunkt Feuerungsmauer erlernen möchten. In der 3-jährigen Berufsausbildung werden Ihnen hierzu die folgenden allgemeinen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt:

  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen

Speziell für das Berufsbild Feuerungsmaurer:

  • Herstellen von Schornsteinen und Abgasanlagen
  • Herstellen von feuerfesten Konstruktionen
  • Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte, Schall- und Brandschutz
  • Errichten von Blitzschutzanlagen für den äußeren Blitzschutz
  • Sanieren, Instandsetzen und Sichern von Baukörpern
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Für einen Ausbildungsplatz bewerben Sie sich bitte jeweils bis zum 1. Februar für das neue Ausbildungsjahr mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und aktuellem Foto bei

Gebr. Vollmer GmbH & Co. KG,
Beim Alten Hebeturm 24,
47119 Duisburg (Ruhrort)

Weitere Infos unter:
www.abz-essen.de
www.berufsbildung-bau.de
www.dgfs-online.de

Abitur – und was dann?

Der Duale Studiengang Bauingenieurwesen mit Abschluss Dipl. Bauingenieur (FH) bietet attraktive Ausbildungs- und Berufschancen. Das Studium mit parallel laufender gewerblicher Ausbildung vermittelt Theorie und Praxis und wurde in einer Kooperation zwischen der Fachhochschule Bochum und dem Berufsförderungswerk der Wirtschaftsvereinigung Bauindustrie NRW entwickelt. Engagierte Abiturienten(-innen) finden bei uns einen Ausbildungsplatz mit Zukunftsgarantie und besten Chancen auf einen lukrativen Job in der Bauindustrie. Bewerbungsschluss für den Start im neuen Ausbildungsjahr ist jeweils Ende Februar. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir immer nur einen dualen Studenten im Unternehmen intensiv betreuen können. Wir sagen Ihnen gerne, wann wir wieder einen entsprechenden Ausbildungsplatz anbieten können. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail!

Wir bieten im Rahmen des dualen Studiums einen Ausbildungsvertrag zum Gehobenen Baufacharbeiter als Feuerfestmaurer/-in in unserem traditionsreichen Familienunternehmen an. Interessenten schicken bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit handschriftlichem Bewerbungsbrief und Foto jeweils bis Ende Februar an

Gebr. Vollmer GmbH & Co. KG,
Beim Alten Hebeturm 24,
47119 Duisburg (Ruhrort)

Weitere Infos unter:
www.abz-essen.de
www.berufsbildung-bau.de
www.dgfs-online.de

Voraussetzungen: Fachhochschulreife oder allg. Hochschulreife mit mindestens befriedigenden Leistungen in den Hauptfächern. Zur Immatrikulation an der Fachhochschule Bochum ist ein Ausbildungsvertrag zum "Gehobenen Baufacharbeiter" z. B. als Maurer/-in erforderlich. Die Ausbildungszeit zum Gehobenen Facharbeiter beträgt 25 Monate. Die Auszubildenden haben Studentenstatus, dadurch entfällt der Berufsschulbesuch.

Nähere Informationen zum Dualen Studiengang gibt es beim Berufsförderungswerk der Wirtschaftsvereinigung Bauindustrie.

www.bauindustrie-nrw.de
www.berufsbildung-bau.de/studium/duales-studium
www.fh-bochum.de/ds-bauing

Zertifikate